MindS

Medienarbeit in der Schule ist ein Fortbildungsprojekt, das die Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst durchführte. An 11 bayerischen Grundschulen und einer Hauptschule wurden individuelle Raum- und Medienkonzept entwickelt und umgesetzt, in dem das Lernen mit digitalen und “traditionellen” Medien im Mittelpunkt steht. Die dabei gesammelten Erfahrungen dienten und dienen vor allem Grundschulen als Anregung, um die Bereiche Unterrichts-, Personal-, Organisationsentwicklung in Verbindung mit aktiver Medienarbeit umzusetzen. Während des Projektes keimte die Idee, aus den vielen einzelnen Räumen das Gesamtkonzept unserer Krötenbrucker Lernlandschaft zu entwickeln.